Osteogenesis imperfecta

Welche Therapien gibt es?

Da die OI genetisch bedingt ist, beschränken sich die Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten auf die Symptome der Krankheit.

• Medikamentöse Therapie (Bisphosphonate)
• operative Behandlungen
• Physiotherapie

Die sogenannte Marknagelung ist eine gängige orthopädische Therapietechnik bei Osteogenesis imperfecta und die einzige Möglichkeit, die durch die häufigen Knochenbrüche vorhandenen Deformierungen zu begradigen und zu stabilisieren. 1963 wurde ein Teleskopnagel konstruiert, der sich teleskopartig auseinander zieht und so „mitwächst“. Alternativ zum Marknagel kann auch je nach Patientenalter und Knochendurchmesser Draht verwendet werden.

csm_bild12_81bd687ede   csm_bild16_972c2d1953   csm_bild13_39ffcaa0b9   csm_bild15_c02d64c803